Nova Prion 5 - EN A

Der Prion 5 stellt einen großen Entwicklungsschritt in der Prion Reihe dar. Er verbessert die erprobten Stärken der Vorgängermodelle, wie einfaches Starten, gutmütiges Handling und einen spurstabilen Flug. Er ist der erste Prion im neuen Design und kann mit gleich zwei Innovationen aufwarten: Einem neuen, noch bequemeren Nova Adjustable Handle und einem Farbverlauf an der Bremsleine (BTI), der hilft den Bremsweg richtig zu dosieren. Der Prion 5 kombiniert damit die weltweit erprobten Stärken seiner Vorgängermodelle mit verbesserter Rolldämpfung und einem neuen Design.

Ein Gefühl wie kein anderes

Wer erinnert sich später nicht gerne an seinen ersten Flug am Übungshang? Der Prion 5 ist dafür der ideale Gleitschirm – und begleitet Piloten auch nach der Ausbildung ein weites Stück des Weges. Ein schönes Beispiel dafür, was mit einem A-Schirm möglich ist: Das 200 km FAI von Robert Schaller mit dem Prion 3 aus dem Jahr 2015. Für den Prion 5 gilt dieses große Potenzial umso mehr. Er macht einfach Spaß und damit den Einstieg ins „Abenteuer Paragliding“ leicht.

Optimiert fürs Fliegen lernen

Die Konstruktion des Prion 5 erfolgte im Austausch mit Flugschülern und Fluglehrern und führte zu einer nochmals verbesserten Rolldämpfung. Technisch unterscheidet er sich zu seinem Vorgängermodell außerdem durch eine etwas geringere Streckung und ein komplexeres Innenleben. Die Mini Ribs sorgen für höhere Leistung und weniger Steuerdruck, die Nylonverstärkung in der Mitte jeder Zelle (Mid Cell Rods) für noch besseres Startverhalten. Mehrere Vektorbänder erhöhen zusätzlich die Formstabilität.

Alles im Griff

Mit den überarbeiteten Adjustable Handles des PRION 5 kann man die Weite der Bremsschlaufen individuell anpassen. Das geht stufenlos via Klettverschluss und fördert das richtige Greifen, bzw. die direkte Kraftübertragung. Dabei sollen Handballen und Bremsleine eine Linie bilden, denn das erleichtert das Starten, ist auf Dauer bequemer, verbessert das Gefühl für den Schirm und erhöht somit die Flugsicherheit. Alternativ können die Adjustable Handles übrigens genau wie unser Standard-Bremsgriff verwendet werden. Der verbaute Tragegurt, unser erprobter Student Riser, verfügt außerdem über hilfreiche Markierungen – zum Beispiel für Manöver wie „Ohren anlegen“.

Innovation inklusive

Bremsleinen mit Farbverlauf (von Grün über Gelb zu Rot) ermöglichen es dem Piloten beim Prion 5 erstmals, auch mittels visueller Kontrolle den Steuerweg richtig zu dosieren. Die Idee zu dieser Innovation entstand in Zusammenarbeit mit dem DHV und kann helfen, zu starkes Anbremsen, bzw. den versehentlichen Strömungsabriss zu verhindern. Im grünen und gelben Bereich wird gesteuert, der rote Bereich dient zum Durchbremsen bei der Landung.

Rolldämpfung

Unter Rollen versteht man ein "nach links und rechts schaukeln" unter dem Schirm. Das gleichnamige Flugmanöver wird in der Gleitschirmausbildung geübt. Unabsichtlich ins Rollen zu kommen will man dagegen vermeiden. Die Rolldämpfung hält den Schirm daher im Geradeausflug treu auf Spur – das ist besonders bei Einsteigerschirmen wichtig, denn so kann man sich auf das eigentliche Navigieren konzentrieren. Das macht z. B. auch den Landeanflug sicherer.

Student Riser

Diese Tragegurte punkten mit folgenden, hilfreichen Markierungen: Farbige Streifen in Grün und Rot, welche sich auch bei der Karabiner-Aufhängung unserer Gurtzeuge wiederfinden, verhindern verdrehtes Einhängen. Die richtigen Leinen für „angelegte Ohren“ und „B-Stall“ sind am Leinenschloss markiert. Die Farben der drei Leinenebenen (A, B, C) sind auch am Tragegurt vorhanden.

Adjustable Handles

An die Größe der Hand anpassbare Bremsschlaufen fördern das richtige Greifen – bzw. die direkte Kraftübertragung. Dabei bilden Handballen und Bremsleine eine Linie. Das erleichtert das Starten, ist bequemer, verbessert das "Feeling" für den Schirm und erhöht somit die Flugsicherheit. Alternativ können die Adjustable Handles genau wie unser Standard-Bremsgriff verwendet werden.

Brake Travel Indicator (BTI)

Der Farbverlauf an der Bremsleine - von Grün über Gelb zu Rot - ermöglicht es dem Piloten erstmals, auch mittels visueller Kontrolle den Bremsweg richtig zu dosieren. Das kann versehentliche Strömungsabrisse durch zu starkes Anbremsen verhindern. Im grünen und gelben Bereich wird gesteuert, im roten Bereich erfolgt das Durchbremsen beim Landen.

Mini-Ribs

Mini-Ribs erhöhen die Anzahl der Zellen im hinteren Flügelbereich und sorgen so für eine aerodynamisch optimierte Hinterkante. Außerdem helfen die Mini-Ribs den Bremsdruck moderat zu halten.

Mid Cell Rods

Die raffiniert platzierten Nylonverstärkung in der Mitte jeder Zelle sorgen für ein noch besseres Startverhalten. Sie kommen in der PRION-Serie erstmals beim Prion 5 zum Einsatz.

Produkteigenschaften
Größen & Gewichte
Größen / Gewichte
XXS (55 - 75 kg)
XS (65 - 85 kg)
S (75 - 100 kg)
M (90 - 115 kg)
L (105 - 140 kg)
Größen & Gewichte
Farben / Optik
Blue
Lime
Orange
Sangria
Tester vorhanden
Herstellerseite
www.nova.eu

Tester vorhanden!
Online Tools
Welchen Wert hat mein Gleitschirm?
Preise am Gleitschirm Markt
Welchen Wert hat mein Gleitschirm?
Airtime.de, Dein Flugbuch
Bildergalerie
Nova Prion 5 - EN ANova Prion 5 - EN A
Klassifikation
Klassifikation
Nova Prion 5 - EN A
Größe:
Farbe:
Menge:
Lieferzeit: Sofort lieferbar!
2.845,00  € 2022-06-20
2.845,00  € 2022-06-20
2.845,00  € 2022-06-20
2.845,00  € 2022-06-20
2.845,00  € 2022-06-20
Ich habe eine Frage zum ProduktAuf Facebook teilenPer Mail teilenAuf Twitter teilen